Zu langsames Internet - nicht mit MAINGAU Energie

Zu langsames Internet - Was tun?

Nur noch kurz die E-Mail schreiben und danach endlich den Lieblingsfilm sehen. Doch der Versand der wichtigen E-Mail mit dem großen Anhang möchte einfach nicht aus dem Postausgang verschwinden. Nach gefühlten Ewigkeiten schafft man es dann doch zum Sofa und möchte auf dem Streamingdienst seiner Wahl den gewünschten Film sehen. Es ruckelt und hängt, dann lädt der Film und kurz danach hängt er wieder. Das hört sich für Sie vertraut an?

5 Tipps für schnelles und gegen langsames Internet:

  1. 1

    Den Router neu starten

    Es klingt zu einfach, aber meistens ist hiermit der Fehler behoben. Dafür wird je nach Router lange auf den DSL oder An/Aus Knopf gedrückt, bis der Router blinkt. Nach kurzer Zeit wechselt der Router von einem blinkenden in ein durchgängiges Signal. Sobald dies wieder der Fall ist, ist ihr Router neu gestartet.

  2. 2

    Wechseln Sie von WLAN auf LAN-Verbindungen

    Durch das Verbinden des Computers mit dem LAN-Kabel bzw. dem Netzwerkkabel können Signalstörungen durch beispielsweise Wände, Treppenhäuser oder ähnlichem vermieden werden.

  3. 3

    Geschwindigkeit testen

    Um zu wissen, was für eine Bandbreite bei Ihnen ankommt, sollten Sie einen Speed-Test vornehmen. Hierfür können Sie den Speed-Test der Bundesnetzagentur nutzen. Wichtig für Sie: Die bestellte Geschwindigkeit kommt nur in den seltensten Fällen vollständig an. Dies hat physikalische Faktoren und lässt sich meist nicht vermeiden.

  4. 4

    Bandbreite erhöhen

    Sollten Sie beim Speed-Test erfahren, dass trotz LAN-Kabel und neu gestartetem Router die Geschwindigkeit nicht Ihren Anforderungen entspricht, haben Sie die Möglichkeit diese ggf. zu erhöhen. Ob bei Ihrem aktuellen Anbieter oder bei einem neuen Anbieter bleibt Ihnen überlassen.

  5. 5

    Ist Ihr PC oder Laptop die Ursache für eine langsame Verbindung?

    Um zu vermeiden, dass angesammelte Cookies Ihren PC verlangsamen, sollten Sie diese im Browser löschen. Alternativ ist vielleicht Ihr Treiber für die Netzwerkkarte fehlerhaft oder in einer zu alten Version hinterlegt. Online können Sie hier nach dem richtigen Treiber suchen. Nach dem Herunterladen des Treibers öffnen Sie die Systemsteuerung und den Gerätemanager. Durch einen Rechtsklick auf die Netzwerkkarte erscheint für Sie ein Menü. Wählen Sie hier "Treiber aktualisieren" und anschließend "auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" > "Aus einer Liste von Gerätetreibern auswählen" sowie > "Datenträger". Sie sehen dann die neu heruntergeladene Datei Ihres Treibers.

Sollten alle Tipps und Tricks nicht helfen, haben Sie die Möglichkeit auf Kosten des Anbieters einen Techniker zu ordern, der sich der Sache annimmt. Um sich mit dem Anbieter abstimmen zu können, sollten Sie sich während des Anrufes am Computer befinden.

Internet

Entdecken Sie unsere leistungsstarken MAINGAU Internet-Tarife und starten Sie mit Highspeed durch. Wechseln Sie jetzt Ihren Internetanbieter und profitieren Sie von ausgezeichnetem Service.

  • Wahlweise mit WLAN-Router
  • 12 oder 24 Monate Tariflaufzeit
  • Flatrate für Europa oder global möglich
Mehr erfahren
Mann, der sich günstige Angebote von MAINGAU Internet ansieht
Ladedienst-Vergleich 2023 – AUTO BILD und eMobility Excellence - Siegel MAINGAU Energie
Auszeichnung für den Top Kundenservice der MAINGAU
Top Innovator 2024 - Siegel MAINGAU Energie
Bester regionaler Energieversorger Siegel MAINGAU Energie