FAQ für Mobilfunktarife

  • Ob Gelegenheits- oder Dauer-Surfer – mit MAINGAU Mobilfunk haben Sie die Wahl. Je nach Höhe Ihres Highspeed-Datenvolumens im Monat wählen Sie einen unserer MAINGAU-Mobilfunktarife XS bis XL. Falls Sie häufig WLAN zur Verfügung haben, einen Vertrag für Ihr Zweithandy suchen oder das Handy wenig benutzen, reicht Ihnen sicher ein Vertrag mit 3 GB oder 5 GB Datenvolumen. Nutzen Sie Ihr Smartphone häufiger zum Surfen unterwegs, so könnten die Tarife mit 8 GB, 10 GB oder 15 GB das Richtige für Sie sein. Alle Tarife beinhalten unabhängig vom Datenvolumen eine Allnet Flat mit unbegrenztem Telefonieren und Versenden von SMS in alle deutschen Netze.

  • Die Verträge der MAINGAU gibt es mit einer Vertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten. Sollten Sie sich für einen Vertrag mit Smartphone entscheiden, beträgt die Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Natürlich können Sie auch einen Vertrag ohne Smartphone wählen. Ihre Kündigungsfrist beträgt ein Monate zum Ende der Vertragslaufzeit. Sollten Sie nicht fristgerecht kündigen, verlängert sich der Vertrag automatisch um einen weiteren Monat. Die monatliche Gebühr für das Smartphone ist für die Dauer dieser Vertragslaufzeit zu zahlen.

  • Mit dem Energiekundenrabatt erhalten unsere MAINGAU-Energiekunden einen Rabatt in Höhe von 25 % auf die monatliche Grundgebühr ihres Mobilfunktarifes für die Dauer der Erstvertragslaufzeit. Der Rabatt wird für aktive und zukünftige Energiekunden gewährt und entfällt bei Beendigung des Energievertrags oder bei Ablauf der Erstvertragslaufzeit.

    Wenn Sie bereits MAINGAU Mobilfunkkunde sind und beschließen, MAINGAU Energiekunde zu werden, können Sie selbstverständlich Ihre Energiekundennummer an unseren Kundenservice melden (per Mail an mobilfunk@maingau-energie.de oder telefonisch unter 0800 9898 777). Nach erfolgter Überprüfung berücksichtigen wir den Energiekunden-Rabatt auf Ihren MAINGAU Mobilfunktarif. Der Rabatt wird stets anteilig gewährt, so dass Sie nicht erst zum Folgemonat den vergünstigten Tarifpreis erhalten.

    Der Rabatt gilt nur auf die monatliche Grundgebühr des gewählten Tarifes. Weitere Gebühren, wie z.B. die Einrichtungsgebühr, Kosten für Hardware oder sonstige Kosten, die z.B. durch Auslandstelefonate oder Gespräche zu Sonderrufnummern entstehen, sind nicht von dem Rabatt eingeschlossen.

  • Seit dem 01.12.2021 erhalten Interessenten vor Abschluss eines Mobilfunkvertrags eine sogenannte Vertragszusammenfassung (VZF). Grundlage für diese Vertragszusammenfassung ist das Telekommunikationsmodernisierungsgesetz, das am 01.12.2021 in Kraft trat. Hierdurch sollen Interessenten in kurzer und übersichtlicher Form einen Überblick der wichtigsten Vertragsbestandteile des ausgewählten Tarifs bekommen, bevor sie diesen abschließen.

    In unserer Online Bestellstrecke können Sie nach Download der VZF direkt im nächsten Schritt Ihre weiteren Daten eingeben und die Bestellung wie gewohnt abschließen. Sie erhalten die VZF von uns aber auch per Mail und können so über den Link in der Mail die Bestellung zu einem späteren Zeitpunkt abschließen. Ganz wichtig: Durch Zusendung der VZF kommt noch kein Vertrag zustande. Nach Abschluss Ihrer Bestellung wird Ihr Auftrag durch uns geprüft und weiter bearbeitet.

  • Direkt nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und wir prüfen Ihren Auftrag. Gut zu wissen: Die Eingangsbestätigung ist keine Vertragsbestätigung, sondern bescheinigt nur den Eingang Ihrer Bestellung. Nach erfolgreicher Prüfung senden wir Ihnen unsere Auftragsbestätigung und die relevanten Unterlagen per E-Mail zu. Die Auftragsbestätigung enthält Angaben zum gewählten Tarif, Preisen und Ihren persönlichen Daten aus der Bestellung.

  • Wenn Sie die Vertragsbestätigung bekommen haben, ist Ihre Bestellung bereits in Bearbeitung. Sobald das Paket unserem Versandpartner übergeben wurde, erhalten Sie von uns eine Versandbestätigung. Bei Kauf eines Smartphones können Sie den Verlauf der Auslieferung anhand einer Sendungsnummer verfolgen. Die Lieferzeiten variieren je nach Verfügbarkeit. Sind unsere Geräte sofort lieferbar, erfolgt der Versand in der Regel innerhalb von zwei bis drei Werktagen.

  • Je nach Mobilfunkgerät ist ein anderes SIM-Karten-Format erforderlich. Momentan gibt es drei Varianten: Die klassische Mini-SIM-Karte, die etwas kleinere Micro-SIM und die ganz kleine Nano-SIM. Unsere Triple-SIM-Karten vereinen alle drei Formate und lassen sich durch Stanzungen ganz leicht im passenden Format herauslösen. Das Praktische: Sie brauchen das benötigte SIM-Karten-Format bei Bestellung Ihres MAINGAU Mobilfunktarifes nicht zu kennen oder anzugeben. Wenn die Triple-SIM-Karte bei Ihnen ankommt, prüfen Sie zunächst, welche Größe Sie für Ihr Smartphone benötigen. Anschließend können Sie das passende Format herauslösen, einsetzen und lossurfen.

  • Wenn Ihre SIM-Karte bei Ihnen eintrifft, können Sie direkt loslegen! Legen Sie die SIM-Karte in Ihr Gerät ein und schalten es an. Geben Sie nun die PIN-Nummer ein.

    Wichtig: Heben Sie das Datenblatt bitte sorgfältig auf. Sollten Sie die PIN-Nummer dreimal hintereinander falsch eingegeben haben, wird Ihre SIM-Karte gesperrt. Bitte geben Sie in einem solchen Fall die PUK-Nummer zur Entsperrung ein.

  • Im Fall einer Retoure-Sendung übernehmen wir die Versandkosten für Sie. Nutzen Sie für die Retoure einfach den bei der Lieferung mitgeschickten Rücksendeschein. Sollten Sie diesen nicht finden, schicken Sie uns eine Mail an mobilfunk@maingau-energie.de unter Nennung Ihrer Kundennummer und Ihrer Bestellnummer. Sie erhalten dann per Mail ein PDF, welches Sie ausdrucken und zur Retoure verwenden können.

  • Sie können die Mitnahme Ihrer Rufnummer direkt bei der Bestellung Ihres Wunschtarifs beantragen. Teilen Sie uns hierzu in unserer Online-Abschlussstrecke Ihren bisherigen Anbieter und die Rufnummer mit, welche Sie mitnehmen möchten. Ihr Vertrag bei uns startet mit einer Übergangsrufnummer, bis die Mitnahme Ihrer Rufnummer erfolgen kann. Sie können die Mitnahme Ihrer Nummer schnellstmöglich oder zum Vertragsende des bisherigen Anbieters beantragen.

    Die wichtigsten Punkte zur Rufnummernmitnahme haben wir hier für Sie zusammengefasst:

    1. Stellen Sie sicher, dass der bestehende Vertrag Ihrerseits gekündigt ist oder Sie die Rufnummer per Opt-In freigegeben haben. Bei Prepaidkarten muss die Rufnummer via Verzichtserklärung freigegeben werden. Wenn Sie das noch nicht gemacht haben, holen Sie das bitte direkt im Anschluss an die Bestellung nach.
    2. Dabei ist es wichtig, dass das Vertragsende bei Ihrem bisherigen Anbieter bei einem Laufzeitvertrag maximal 120 Tage in der Zukunft und weniger als 80 Tage in der Vergangenheit liegt.
    3. Der Tarifinhaber- und die Daten der zu portierenden Nummer müssen identisch zu denen des Antragstellers sein.
    4. Ihr Vertrag bei uns startet sofort und Sie erhalten von uns eine Übergangsrufnummer, mit welcher Sie die Leistungen des Tarifs bis zum Zeitpunkt der Rufnummernübernahme nutzen können.
  • Wenn Sie angeben, dass die Rufnummer sofort mitgenommen werden soll, dauert es ca. 8 Tage bis die Rufnummer bei uns ist. Wir treten mit Ihrem bisherigen Anbieter in Kontakt und informieren Sie im Anschluss über den Termin, zu dem die Rufnummernmitnahme erfolgt. Wichtig: Die Freigabe der Rufnummer können jedoch nur Sie bei Ihrem alten Anbieter veranlassen. Bitte beachten Sie, dass der Vertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter unabhängig von der Rufnummernmitnahme weiter besteht. Bis zum Vertragsende zahlen Sie bei ihm und bei uns.

    Wenn Sie die Rufnummer zum Vertragsende beim bisherigen Anbieter mitnehmen möchten, dann hängt es davon ab, zu wann eine Kündigung des aktuellen Vertrags möglich ist. Meistens kann die Rufnummer einen Werktag, nachdem der Vertrag beim alten Anbieter ausläuft, übernommen werden. Wichtig: Damit wir Ihre Rufnummer zum Vertragsende übernehmen können, muss der Vertrag durch Sie gekündigt sein. Andernfalls wird Ihr alter Anbieter die Mitnahme der Rufnummer ablehnen. Zudem darf das Vertragsende nicht mehr als 120 Tage in der Zukunft liegen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Vertrag mit uns sofort startet. Sie erhalten von uns eine Übergangsrufnummer, mit welcher Sie die Leistungen des Tarifs bis zum Zeitpunkt der Rufnummernübernahme nutzen können.

  • Ja, das funktioniert. Sie können Ihre bisherige Rufnummer noch 3 Monate nach Kündigung des alten Vertrags zu MAINGAU Mobilfunk mitnehmen. Bitte beauftragen Sie die Rufnummernmitnahme spätestens 14 Tage vor Ablauf dieser Frist.

  • Die Rufnummernmitnahme zu MAINGAU Mobilfunk ist für Sie kostenlos.

  • Am 15.06.2017 ist die aktuelle EU-Roaming-Verordnung in Kraft getreten. Sie können Ihr Smartphone im Europäischen Wirtschaftsraum (EU-Ausland sowie Norwegen, Liechtenstein und Island) zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland verwenden. Die Konditionen Ihres Tarifs gelten dann im EU-Reiseland, aus dem EU-Reiseland nach Deutschland und in andere EU-Länder. Gespräche zu Sonderrufnummern sowie Anrufe und SMS von Deutschland in das EU-Ausland sind nicht eingeschlossen und können kostenpflichtig sein. Informationen hierzu können Sie der aktuell gültigen Preisliste entnehmen. Für Gespräche außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zahlen Sie gemäß unserer Preisliste.

  • In den Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zahlen Sie für ankommende und abgehende Gespräche und SMS sowie für das mobile Internet gemäß unserer Preisliste.

    Die Aufteilung der Weltzonen finden Sie ebenfalls in unserer Preisliste. Bitte beachten Sie unseren Kostenschutz: Beim Surfen im Ausland haben wir eine automatische Sperre bei 59,50 Euro brutto (50 Euro netto) eingestellt. Diese Kostensperre gilt nur für die Kosten des Daten-Roamings und stellt nicht den Betrag der Gesamtrechnung dar.

  • Die von Ihnen in Anspruch genommenen Mobilfunkdienstleistungen stellen wir Ihnen zum 15. des Folgemonats in Rechnung. Sie erhalten Ihre Rechnungen standardmäßig elektronisch. In Ihrem MAINGAU Mobilfunk Kundenportal können Sie sich einen Überblick über Ihre Rechnungen verschaffen. Bitte beachten Sie, dass Roaming-Verbindungen oder Drittanbieterkosten verzögert zur Abrechnung hinzukommen können.

    Neben Ihrer monatlichen Rechnung erhalten Sie auch einen Einzelverbindungsnachweis. Bei einem Einzelverbindungsnachweis werden alle von Ihnen geführten Gespräche mit Datum, Gesprächszeit, Angabe der gewählten Nummer sowie den Verbindungskosten detailliert aufgelistet. Dieser ist bei MAINGAU Mobilfunk kostenfrei – unabhängig von Ihrem gewählten Handyvertrag.

  • In Ihrem MAINGAU Mobilfunk Kundenportal können Sie jederzeit Ihre Mobilfunkverträge und Rechnungen einsehen, Ihren aktuellen Verbrauch des Datenvolumens checken, Ihre persönlichen Angaben prüfen und vieles mehr. Darüber hinaus finden Sie in Ihrem Kundenportal Ihr persönliches Kundenkennwort. Ihr Kundenkennwort benötigen Sie zur Identifikation beim kostenlosen telefonischen Kundenservice.

  • Bitte rufen Sie in diesem Fall unverzüglich unser ServiceCenter (Montag bis Freitag 7:30 – 19:30 Uhr) unter 0800/9898 777 an und lassen Sie Ihre SIM-Karte sperren. Bitte halten Sie beim Sperrvorgang Ihr Kundenkennwort bereit. Sie finden Ihr Kundenkennwort in Ihrem MAINGAU Mobilfunk Kundenportal. Sollten Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, können Sie Ihre SIM-Karte unter 0800-8881414 sperren lassen. Bitte halten Sie in diesem Fall Ihre Sicherheitsantwort bereit. Für die telefonische Sperrung der SIM-Karte aus dem Ausland wählen Sie bitte 0951-60297808

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Immer für Sie erreichbar.