Familie läuft mit ihrem Hund über einen Weg.

Stromanbieterwechsel? 

Die besten Tipps für den Wechsel Ihres Stromanbieters

Ihnen flattern regelmäßig hohe Stromrechnungen ins Haus? Kein Wunder, denn die Stromkosten für Privathaushalte sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Deshalb lohnt es sich, nach günstigeren Stromanbietern Ausschau zu halten. Immer mehr Verbraucher entdecken die Vorteile eines Stromanbieterwechsels. Denn dieser ist einfach, mit wenigen Klicks erledigt und zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus. Einsparungen von mehreren hundert Euro pro Jahr sind damit problemlos machbar. Mit unseren Tipps gelingt der Stromwechsel im Handumdrehen:

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Viele Stromverträge haben eine Laufzeit von zwölf oder 24 Monaten. Sollten Sie also während der Vertragslaufzeit unzufrieden mit Ihrem Stromanbieter sein, bringen Sie die Kündigungsfrist in Erfahrung und halten Sie am besten so früh wie möglich Ausschau nach einem neuen Energieversorger. Denn wenn alle Fristen eingehalten werden, funktioniert der Stromanbieterwechsel reibungslos.

Am Ball bleiben

Egal ob Sie lieber jährlich den Stromanbieter wechseln oder Ihrem derzeitigen Anbieter treu bleiben wollen, behalten Sie Ihre Stromkosten immer im Blick. So können Sie regelmäßig einen Strompreisvergleich vornehmen, mögliche Preisschwankungen mitverfolgen und verschiedene Angebote vergleichen. Je informierter Sie sind, umso leichter fällt Ihnen die Entscheidung für oder gegen einen Stromversorgerwechsel.


Ausnahmen bestätigen die Regel

Bei Strompreiserhöhungen haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Das ermöglicht Ihnen, zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln. In der Regel haben Sie eine Frist von 14 Tagen, um den Vertrag schriftlich zu kündigen. Bitte bedenken Sie: Nehmen Sie das Sonderkündigungsrecht in Anspruch, kann Ihr zukünftiger Stromanbieter leider nicht für Sie kündigen.

Mann der entspannt auf der Couch liegt und über sein Handy seine Smart Home Lösung bedient

Vorbereitung ist die halbe Miete

Haben Sie einen Stromtarif gefunden, zu dem Sie wechseln wollen, können Sie den Auftrag zum Stromwechsel über ein Online-Formular durchführen. Am besten nehmen Sie sich Ihre letzte Stromjahresrechnung zur Hand und legen sich für den Stromanbieterwechsel folgende Daten bereit:

  • Postleitzahl
  • Jahresverbrauch in Kilowattstunden
  • Starttermin der Belieferung
  • Zählernummer
  • Zählerstand
  • Name der vorherigen Stromanbieters

Augen auf beim Strom

Schützen Sie sich durch eine Recherche vor Lockangeboten. Um kuriose Stromversorger aufzudecken, checken Sie einfach deren Websites. Lesen Sie das Kleingedruckte in Verträgen und prüfen Sie die Angebote mit Prämien und Boni genaustens. Es lohnt sich auch immer, einen Blick auf Kundenbewertungen, Siegel oder Testergebnisse zu werfen.

Umziehen mit oder ohne Stromanbieter? 

Wenn Sie umziehen, können Sie Ihren Stromanbieter entweder mitnehmen oder Sie nutzen das in der Regel angebotene Sonderkündigungsrecht. Machen Sie sich vor Ihrem Umzug Gedanken, wie die Stromversorgung Ihres neuen Zuhauses sein soll. Dazu vergleichen Sie Angebote und wechseln bei Bedarf Ihren Stromversorger oder den Stromtarif.

Versorgungslücke zu befürchten? 

Wechseln Sie Ihren Stromanbieter, so besteht nicht die Gefahr, dass kein Strom mehr aus Ihrer Steckdose kommt. Sollte es aus diversen Gründen zu Problemen bei Ihrem Stromanbieterwechsel kommen, landen Sie automatisch in der Grundversorgung. Das bedeutet, der örtliche Grundversorger ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre eigenen vier Wände mit Strom zu versorgen. 

Wie geht man beim Stromwechsel richtig vor?

Beim Stromwechsel müssen Sie sich zunächst für einen bestimmten Stromtarif entscheiden. Die MAINGAU Energie bietet Ihnen Stromtarife teils mit Bonus, Preisgarantien und unterschiedlichen Vertragslaufzeiten. Diese können Sie direkt mit Hilfe des Tarifrechners mit den Tarifen Ihres örtlichen Grundversorgers vergleichen und so Ihren jährlichen Kostenvorteil direkt ersehen. Im Anschluss an den Tarifrechner haben Sie die Möglichkeit, den Stromtarif Ihrer Wahl bei MAINGAU Energie direkt abzuschließen, online und mit nur wenigen Minuten Aufwand. Danach regelt MAINGAU Energie alle Schritte, die für den Stromanbieterwechsel nötig sind, für Sie. Sie selbst müssen sich um nichts mehr kümmern. Wenn Sie sich also mit dem Gedanken spielen, Ihren Stromanbieter zu wechseln, dann testen Sie dazu einmal den Tarifrechner von MAINGAU Energie, es lohnt sich.

Herausragender Stromanbieter - Siegel MAINGAU EnergieTop Ladestromtarif - Siegel MAINGAU EnergieTop Innovator 2021 - Siegel MAINGAU EnergieBester Dienstleister EnergieTop Ökostromanbieter Siegel MAINGAU Energie