Ausblick auf Como bei einer Elektroauto-Reise nach Italien

Eine Elektroauto-Reise nach Italien

Erkundung des Comer Sees und die besten Ladestopps

Das Zeitalter der Elektromobilität hat uns neue Möglichkeiten eröffnet, um umweltfreundlich zu reisen und atemberaubende Reiseziele zu erkunden. Eine Fahrt mit dem E-Auto nach Italien und insbesondere zum Comer See verspricht eine unvergessliche Erfahrung. In diesem Blogartikel werden wir uns auf geeignete Ladestopps, Planungstipps und einige fantastische Urlaubstipps konzentrieren, um Deine Reise so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten.

Planung und Vorbereitung

  • Routenplanung: Vor Deiner Reise solltest Du die verfügbaren Ladestationen entlang Deiner Route überprüfen. Es gibt mittlerweile viele Online-Karten und Apps, die Dir dabei helfen können. Wir empfehlen die App ElectricRoutes (PlayStore / App Store) oder die Webseite bzw. App (PlayStore / App Store) A Better Routeplanner. Du kannst hier Deinen Fahrzeugtyp und Durchschnittsverbrauch eingeben. Aufgrund dessen wird Dir eine Route mit entsprechenden Ladestopps vorgeschlagen.
  • Ladeinfrastruktur: Informiere Dich im Voraus über die Art der Ladestationen entlang der Route. Es ist hilfreich zu wissen, ob es sich um normale Ladestationen, Schnellladestationen oder sogar um Supercharger handelt, die das Aufladen des E-Autos schneller ermöglichen.
  • Ladekarten und Apps: Es gibt verschiedene Anbieter von Ladekarten und Apps, mit denen Du Zugang zu Ladestationen erhalten kannst. Stelle sicher, dass Du eine oder mehrere dieser Optionen hast, um während Deiner Reise flexibel zu sein. Registriere Dich beispielsweise für MAINGAU Autostrom und bestelle Dir auf Wunsch noch die MAINGAU Ladekarte. Mit der kostenlosen Lade-App oder der günstigen Ladekarte der MAINGAU kannst Du über 550.000 Ladepunkte europaweit freischalten.

Geeignete Ladestopps


  • Schnellladestationen entlang der Autobahn: Auf Deiner Fahrt nach Italien wirst Du wahrscheinlich die Autobahn nutzen. Glücklicherweise gibt es entlang der meisten Autobahnen Schnellladestationen, die Dir ermöglichen, Dein E-Auto in kurzer Zeit aufzuladen. Nutze diese Stationen, um Deine Reise effizient fortzusetzen.
  • Hotels mit Ladestationen: Viele Hotels am Comer See bieten mittlerweile Ladestationen für ihre Gäste an. Bei der Buchung Deiner Unterkunft kannst Du gezielt nach solchen Hotels suchen, um sicherzustellen, dass Du Dein E-Auto bequem laden kannst, während Du den Comer See erkundest.


Tipps für Deine Ladestopps auf dem Weg aus dem Rhein-Main-Gebiet zum Comer See

Urlaubstipps am Comer See


  • Villa del Balbianello: Besuche diese atemberaubende Villa, die direkt am Comer See liegt. Sie ist von wunderschönen Gärten umgeben und bietet einen herrlichen Blick auf den See.
  • Bellagio: Diese charmante Stadt am Comer See ist für ihre engen Gassen, schönen Villen und blühenden Gärten bekannt. Mache einen Spaziergang durch die Stadt und genieße den Charme dieser malerischen Umgebung.
  • Bootsfahrt auf dem Comer See: Erkunde den See mit dem Boot und genieße die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Berge und die charmanten Städte entlang des Ufers. Einige Boote kann man auch ohne Bootsführerschein mieten.
  • Wandern in den Bergen: Wenn Du gerne wanderst, bieten die umliegenden Berge viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Unternimm eine Wanderung und genieße die atemberaubende Natur der Region.
  • Boots-Hopping: Eine fantastische Möglichkeit, die Region am Comer See zu erkunden, bietet das Boots-Hopping. So kannst Du bequem von einem Ort zum anderen zu gelangen, ohne ein eigenes Auto zu nutzen. Das Boots-Hopping-System am Comer See umfasst eine Vielzahl von Bootslinien, die die wichtigsten Städte und Sehenswürdigkeiten am Seeufer verbinden. Du kannst einfach an einer der Anlegestellen einsteigen und von Ort zu Ort fahren, während Du die atemberaubende Aussicht auf den See und die umliegenden Berge genießt. Die Fahrpläne sind in der Regel gut organisiert und bieten Flexibilität bei der Planung Deiner Ausflüge.
Ausblick auf die Villa del Balbianello direkt am Comer See bei einer Reise mit dem E-Auto
Natur und Kultur genießen an der Villa del Balbianello
Blumen und Ausblick auf die Stadt Bellagio am Comer See bei einem Urlaub mit dem E-Auto am Comer See
Stadt erkunden in Bellagio
Boot an der Anlegestelle für das Boots-Hopping am Comer See
Boots-Hopping am Comer See

Zusätzlicher Ausflugstipp: Städtetrip nach Como

Entdecke die charmante Stadt Como und lade Dein E-Auto auf. Wenn Du keine Unterkunft am Comer See mit einer eigenen Ladestation für Dein E-Auto hast, empfiehlt es sich, einen Besuch in der Stadt Como einzuplanen. Como ist die größte Stadt am See und bietet eine Vielzahl von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Nutze diese Gelegenheit, um Dein E-Auto aufzuladen, während Du die Stadt erkundest.

Ausblick auf die Stadt Como und den Comer See mit dem E-Auto
Como bietet somit nicht nur eine angenehme Ladeoption, sondern auch eine lohnenswerte Erfahrung mit vielfältigen Attraktionen und einem reichen kulturellen Erbe.

Sehenswürdigkeiten in Como: Besuche den prächtigen Dom von Como, eine beeindruckende gotische Kathedrale. Schlendere entlang der eleganten Uferpromenade, erkunde das historische Zentrum mit seinen engen Gassen und genieße den Panoramablick auf den See.

Shopping und Gastronomie: Como ist bekannt für seine exklusiven Geschäfte, Boutiquen und Designerläden. Bummel durch die Fußgängerzone Via Vittorio Emanuele II und entdecken hochwertige Mode, Schmuck und italienische Delikatessen. Mache eine Pause in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants und probiere lokale Spezialitäten wie Risotto alla Milanese oder frischen Fisch aus dem See.

Museen und Kultur: Besuche das Museo Civico, ein Museum für Kunst und Geschichte, das interessante Einblicke in die Vergangenheit von Como bietet. Wenn Du Dich für Seidenstoffe interessierst, solltest Du das Museo della Seta besuchen, das die Geschichte der Seidenproduktion in der Region präsentiert.

Como bietet somit nicht nur eine angenehme Ladeoption, sondern auch eine lohnenswerte Erfahrung mit vielfältigen Attraktionen und einem reichen kulturellen Erbe.

Eine Reise mit dem E-Auto nach Italien und zum Comer See kann eine aufregende und umweltfreundliche Art sein, die wunderschöne Region zu erkunden. Mit einer sorgfältigen Planung, der Auswahl geeigneter Ladestopps und den richtigen Urlaubstipps kannst Du sicher sein, dass Deine Reise reibungslos verläuft und Du den Comer See in vollen Zügen genießen kannst. Für spontanere Typen ist diese Strecke aber ebenfalls geeignet: Entlang der Route gibt es viele DC-Ladepunkte, sodass auch spontane Ladestopps möglich sind. Wir wünschen gute Fahrt und einen wundervollen Urlaub!

Weitere Urlaubsideen mit E-Auto

Tipps für Deine Reise mit dem E-Auto nach Sylt
Reiseblog: Mit dem E-Auto auf Sylt

Es wird wieder Zeit. Zeit für Urlaub und Erholung! Steig in Dein E-Auto und fahr los – Moment, mit dem E-Auto?  Wir geben Tipps, zum Energietanken auf Sylt.

Mehr erfahren
07.03.2023
·Malissa · Lesedauer 12 min
Mit dem E-Auto ein Roadtrip entlang der Romantischen Straße - Zwischenstopp in Rothenburg ob der Tauber
Mit dem E-Auto quer durch Bayern

Roadtrip entlang der Romantischen Straße - Unser Roadtrip mit dem E-Auto beginnt am Schloss Neuschwanstein bei Füssen. Die Romantische Straße kann aber auch andersherum abgefahren werden und endet dann mit dem Schloss als Höhepunkt der Route.

Mehr erfahren
25.01.2023
·Julia · Lesedauer 8 min
Dachzelt auf einem Auto beim Campen
Campen mit Dachzelt

Was ist ein Dachzelt, welche Vor- und Nachteile hat es und kann man ein Dachzelt auf einem E-Auto verwenden?

Mehr erfahren
10.07.2023
·Nicole · Lesedauer 4 min

​Sie haben noch Fragen?

Icon eines Telefons für die Kontaktmöglichkeiten zum MAINGAU Kundenservice
Ihr Kontakt zu uns

Wir helfen gern weiter

Zum Servicecenter
Grafische Darstellung eines Handys
Unsere digitale Assistentin 

Carla hilft gern weiter

Jetzt chatten